Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 

LIEFERUNGS- UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN (AGB´s)

Auftragsannahme
Erteilte Aufträge werden für uns bindend, wenn sie durch uns schriftlich bestätigt sind. Durch Erteilung eines Auftrages erklärt sich der Besteller mit den nachstehenden Verkaufsbedingungen einverstanden.
Für den Auftrag sind unsere zum Zeitpunkt der Auftragsbestätigung gültigen Zahlungsbedingungen maßgebend.
Einkaufsbedingungen unserer Kunden haben nur dann Gültigkeit, wenn wir uns schriftlich mit ihnen einverstanden erklären.

Liefermenge und Ausführung
Bei Sonderanfertigungen (hierzu zählen alle Erzeugnisse mit Werbeanbringung) ist jeder Rücktritt vom Kaufvertrag ausgeschlossen.
Bei Erzeugnissen mit Werbeanbringung bzw. –Eindruck behalten wir uns das Recht einer Mehr- oder Minderlieferung von 10% vor.
Unvorhergesehene und unverschuldete Hindernisse entbinden uns von der Lieferungsverpflichtung.

Preise
Die angegebenen Preise sind freibleibende €-Preise ausschließlich Mehrwertsteuer.

Lieferung
Die Lieferung erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Bestellers. Von uns zugesagte Lieferfristen werden nach Möglichkeit eingehalten.
Bei Lieferverzug ist der Auftraggeber in jedem Fall erst nach Stellung einer angemessenen Nachfrist (mindestens vier Wochen)
zu Anwendung der ihm gesetzlich zustehenden Rechtsmittel berechtigt. Teil-Lieferungen sind zulässig.

Bezahlung
Die Rechungsbeträge sind Zahlbar mit 2% Skonto innerhalb 8 Tagen ab Rechnungsdatum oder innerhalb 30 Tagen netto.
Wechsel und Schecks gelten erst mit dem Tag der Einlösung als Zahlung.
Bei Zielüberschreitung behalten wir uns vor, Verzugszinsen zu berechnen.
Zahlungen sind nur an uns zu leisten. Vertreter sind nicht inkassoberechtigt.

Werbeeindruck
Unabhängig von den angegebenen Kosten für Werbeeindrucke werden zusätzliche erforderliche Anfertigungen von Reinzeichnungen,
Klischees oder sonstigen Druckunterlagen zum Selbstkostenpreis in Rechnung gestellt.

Korrektur-Abzüge
Korrektur-Abzüge von Werbe-Eindrucken werden nur auf ausdrücklichen Wunsch des Bestellers angefertigt. Sie gelten als genehmigt, wenn wir nicht innerhalb von 2 Wochen gegenteilige Informationen erhalten.
Korrekturen werden zum Selbstkostenpreis berechnet.

Beanstandungen
Beanstandungen sind uns spätestens acht Tage nach Eingang der Sendung schriftlich mitzuteilen. Spätere Reklamationen können nicht anerkannt werden.
Mängel eines Teils der Lieferung können nicht zu Beanstandung einer ganzen Lieferung führen. Wir haben das Recht einer Nachbesserung oder Ersatzlieferung.
Ersatz kann nur insoweit geleistet werden, als noch Bestände vorhanden sind.
Weitergehende Ansprüche auf Rücktritt vom Vertrag und Schadenersatz sind ausgeschlossen.

Eigentumsrecht
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des vereinbarten Preises unser uneingeschränktes Eigentum.

Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung und daraus entstehende Verbindlichkeiten, ferner der Gerichtsstand ist für beide Parteien Hamburg.

Hamburg, Stand Juni 2012

 
Sengebusch Historie
Das Team
Wir für Sie
Kontaktdaten
Online-Katalog